Autor: Rolf J. Eichmüller-Fazekas

Heilende Harze: Weihrauch in der Therapie

Weihrauch – ein Harz, pharmakologisch als „Olibanum“ bezeichnet, enthält Boswellia-Säuren. Sie blockieren bestimmte Entzündungsformen, z.B. bei Rheuma, Allergien oder chronischer Darmentzündung (Morbus Crohn). Als Teil einer naturheilkundlichen Therapie kann Weihrauch helfen, Cortison oder andere Langzeitmedikamente zu reduzieren. Auch zur begleitenden Behandlung von Multipler Sklerose und Krebs kann Olibanumextrakt eingesetzt werden. Wir arbeiten seit langem mit Weihrauch; in unserer Praxis hat er sich als Therapiebaustein sehr bewährt. 1990er Jahre: Fachzeitschriften publizieren Studien über den erfolgreichen Einsatz des Weihrauch-Präparates H15 (in Deutschland damals nicht erhältlich) bei Rheuma, Asthma, Allergien und Morbus Crohn. Die Medien greifen dies auf und wecken große Erwartungen. 1996 machte eine Forschergruppe um Prof. Simmet am Universitätsklinikum Ulm eine klinische Studie zur Wirksamkeit von Weihrauchextrakt bei speziellen Hirntumoren. 2001 schrieb ich in der Fachzeitschrift „Naturheilpraxis“ einen umfassenden Artikel über Geschichte, Theorie und Praxis der Weihrauchtherapie. Er wurde von der Redaktion später ins Netz gestellt und dort bis heute (!) belassen. Zahlreiche spätere Publikationen nehmen darauf Bezug. Hier können Sie ihn lesen: Weihrauch in der Naturheilpraxis – mein Fachartikel. Was ist aus den Erwartungen von damals geworden? …

Fit durch Fasten – Unser Projekt für die Frühlingsmitte

Schluss mit der Frühjahrsmüdigkeit Entschlackung von Körper und Seele Sprungbrett zur Gewichtsreduktion durch Ernährungsumstellung Umstimmung chronischer Schmerzen in Muskeln, Gelenken und Rücken Unser Heilfasten-Konzept basiert auf der Kräuter- und Klostermedizin der Hildegard von Bingen: eine sanfte Fastenkur mit professioneller naturheilkundlicher Betreuung und Begleitung. Dieses Kur-Konzept entstand aus mehrjähriger Erfahrung mit Fastengruppen  in unserer Praxis; es eignet sich für alle, die sich etwas Gutes tun möchten: Vorbesprechung am Mittwoch 27. April 2016 im Naturheilzentrum Lippische Rose (19.00h) Heilfasten 7.-13. Mai 2016 Kur-Abende im Naturheilzentrum Mo 9. Mai, Mi 11. Mai, Fr 13. Mai, jeweils 19.00 h Fastenleiter: Heilpraktikerin Anette Hirtler; Heilpraktiker Rolf J. Eichmüller-Fazekas M.A. Kur-Gebühr: 100,00 Euro Sie möchten einmal gründlich in Ihrem Körper entschlacken? Einen Frühjahrsputz in Ihrem Stoffwechsel? Bei chronisch-festgefahrenen Beschwerden Ihren Organismus wieder regulationsfähig machen? Dann laden wir Sie ein zu einer Woche sanftem Heilfasten nach unserem Konzept aus der Hildegard-Medizin. Das geht auch parallel zum Arbeitsalltag! Wir begleiten Sie therapeutisch und motivierend durch eine Woche Heilfasten, eine Kurwoche für Körper und Seele mit Vorbesprechung und drei Fastenabenden mit Kurzvorträgen, gemeinsamem Austausch, Entspannungsverfahren und praktischen Tipps. Und …

20. März: Internationaler Tag des Glücks

Das kleine Glück: Das Dasein ist schön; ein Frühlingsmorgen am Wasser. Zum Internationalen Tag des Glücks möchten wir Sie, unsere Patienten, Klienten, Studenten und Besucher dieser Seite, zu folgenden Worten einladen, die, geschrieben in einer anderen Zeit und Kultur, auch uns gelten und die zeitlos geblieben sind; und wir verbinden dies mit dem Wunsch: Mögen Sie an diesem Tag und an allen Tagen immer wieder in Kontakt kommen mit Glück, Ihrem Glück, das Ihnen gehört und auf Sie wartet, Großes und Kleines; und das oft in den Begegnungen liegt. „Achte gut auf diesen Tag, denn er ist das Leben – das Leben allen Lebens. In seinem kurzen Ablauf liegt alle Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins: die Wonne des Wachsens, die Größe der Tat, die Herrlichkeit der Kraft. Denn das Gestern ist nichts als ein Traum; und das Morgen nur eine Vision. Das Heute jedoch, recht gelebt, macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück und jedes Morgen zu einer Vision voller Hoffnung. Darum achte gut auf diesen Tag.“ Dschalal Rumi 1207-1273 Persischer Dichter und Philosoph …